Direkt zum Inhalt

Arbeiten am Kolleg St. Blasien

Mehr als ein Arbeitsplatz: Arbeiten und Leben am Kolleg St. Blasien 

 

Ein Ort, an den Sie gerne hinkommen und an dem Sie gerne bleiben: Das Kolleg St. Blasien ist ein Schwarzwald Idyll, eine starke Gemeinschaft - und ein Arbeitsplatz, der zahlreiche Entfaltungsmöglichkeiten bietet. 

Das staatlich anerkannte, freie katholische Gymnasium mit Internat für Mädchen und Jungen ist mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region südlicher Hochschwarzwald. 

Bei uns arbeiten Menschen in den Bereichen: 

  • Schule 

  • Internat 

  • Gebäudemanagement, Verwaltung & Küche 

Darüber hinaus sind wir Ausbilder und Praxispartner für: 

  • Referendarinnen und Referendare 

  • DH-Studierende (Fachrichtung Soziale Arbeit) 

  • Pädagoginnen, Pädagogen und Lehrkräfte in Ausbildung (Praktika) 

  • sowie FSJler 

 

Als Mitarbeiterin und Mitarbeiter profitieren Sie von vielen Möglichkeiten, die Ihren Arbeitsplatz zu einem Lebensort machen. 

 

Was macht Ihren Arbeitsplatz besonders? 

  1. Lage: Arbeiten im Hochschwarzwald-Idyll St. Blasien 
  2. Arbeitsstätte: ein Ort mit Geschichte 
  3. Arbeitsatmosphäre: „cura personalis“ 
  4. Mitarbeiter-Noviziat: richtig und herzlich ankommen 
  5. Internationales Flair: spannende Begegnungen 
  6. Verpflegung: preiswerter, leckerer Mittagstisch 
  7. Eigene Appartements: schnelle Eingewöhnung - kurze Arbeitswege
  8. Fit bleiben: dank Schwimmbad, Sportverein und Fitnessraum 
  9. Nebenan musizieren: Musikhaus „Bleiche“ 
  10. Gemeinschaftlich glauben und feiern 
  11. Zeit für Ruhe und Besinnung: Ignatianische Exerzitien 

 

1. Lage: Arbeiten im Hochschwarzwald-Idyll St. Blasien 

Sie leben und arbeiten in einer der schönsten Erholungsregionen Deutschlands: Berge bis fast 1500 Meter Höhe, wilde Schluchten, einsame Wanderwege, weiße Skipisten, blühende Wiesen und dichte Wälder. Schneereiche Winter, wärmende Sommer: Sie kommen in den Genuss der Schönheit und Abwechslung des südlichen Hochschwarzwalds. St. Blasien ist Luftkurort, beschauliches Städtchen und Ankerpunkt im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz. 

 

2. Arbeitsstätte: ein Ort mit Geschichte 

Das Kolleg St. Blasien ist in einem ehemaligen Benediktinerkloster beheimatet, dessen Geschichte bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht. Viele alte Orte sind durch Restaurierung und Sanierung erhalten geblieben: zum Beispiel der Kloster-Innenhof, die „Bleiche“ (heutiges Musikhaus) und die „Mühle“ (heutiges Mädcheninternat). 

Heute ist das geschichtsträchtige Gebäude mit seinen vielen Gängen, Sälen und Räumen eindrucksvoller Arbeitsort für ein Team aus rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 

 

3. Arbeitsatmosphäre: „cura personalis“ 

„Cura personalis“ – die „Sorge um die einzelne Person“ ist ein Markenzeichen jesuitischer Pädagogik – und gehört auch zu den Grundpfeilern unseres Miteinanders im Kollegium: 

Hilfe bei der Einarbeitung, die Möglichkeit, sich auszutauschen und sich gegenseitig unterstützen – das macht die Arbeitsatmosphäre am Kolleg aus. 

Ein transparenter Führungsstil der Kollegsleitung umrahmt und ermöglicht ein vertrauliches, herzliches Miteinander.  

Das Gemeinschaftsgefühl ist uns am Kolleg sehr wichtig: Eine ausgeprägte Feier- und Feste-Kultur sorgt ganzjährig für gute Stimmung. Größere Anlässe wie Ausflüge, Mitarbeiterfeste, Weihnachtsfeiern und Pfingsten werden regelmäßig gemeinsam begangen. Aber auch zu kleinen persönlichen Momenten im Alltag, wie bei runden Geburtstagen oder Dienstjubiläen, halten wir gerne feierlich inne.  

 

4. Mitarbeiter-Noviziat: richtig und herzlich ankommen 

Ein besonderes Augenmerk gilt der Aufnahme und Integration unserer neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb findet vor dem Schuljahresbeginn eine mehrtägige Einführungsveranstaltung für die Neuankömmlinge aus Schule und Internat statt. 

Nach dem gegenseitigen Kennenlernen stellen wir die Besonderheiten des Jesuitenkollegs mit seiner Ignatianischen Pädagogik und dem weltweiten Jesuitenorden vor. 

 

5. Internationales Flair: spannende Begegnungen 

Über 30 verschiedene Nationen sind am Kolleg in Schülerschaft und Kollegium vertreten - und sorgen für internationales Flair im beschaulichen St. Blasien. Die internationale Ausrichtung des Kolleg St. Blasien erschließt sich aus dem Wirken und der langen Tradition der Jesuiten, die das Gymnasium mit Internat 1934 gegründet haben. 

Bereichert wird die Schullandschaft durch unsere Euroklasse, in der Schülerinnen und Schüler aus aller Welt Deutsch lernen. Besonders ist auch die erweiterte Sprachenauswahl für Schülerinnen und Schüler - mit sechs Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Griechisch, Chinesisch). Das Kolleg ist mit einigen Partnerschulen im Ausland eng verbunden.  

 

6. Verpflegung: preiswerter, leckerer Mittagstisch 

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, im Speisesaal des Kollegiums - dem Fürsteneck - abwechslungsreich und preiswert Mittag zu essen. 

 

Wir achten auf Ihr Wohlbefinden: 

 

7. Eigene Appartements: schnelle Eingewöhnung - kurze Arbeitswege 

Das Kolleg hat einige Betriebswohnungen auf dem Gelände. Falls eine passende Wohnung frei ist, können Sie diese für den Einstieg zeitweise oder auch dauerhaft anmieten. 

 

8. Fit bleiben: dank Schwimmbad, Sportverein und Fitnessraum 

Sport verbindet – auch bei uns am Kolleg St. Blasien. Als Mitarbeiterin und Mitarbeiter können Sie unsere bestehende Sport-Infrastruktur nutzen, um sich fit zu halten, sich in einer Freistunde auszupowern oder im Teamsport Gemeinschaft zu finden. (Unsere beliebte Badmintongruppe freut sich immer über frischen Zuwachs aus dem Kollegium.) 

Das Kolleg hat einen eigenen Sportverein, einen Fitnessraum und ein Hallenschwimmbad - eine Besonderheit für eine Schule im Hochschwarzwald. 

 

9. Nebenan musizieren: Musikhaus „Bleiche“ 

Unser Musikhaus „Bleiche“ liegt wie unsere Sportstätten direkt auf dem Kollegsgelände. 15 ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer aus der näheren Umgebung sowie dem Großraum Freiburg bieten professionellen Instrumental- und Gesang-Einzelunterricht an. Neben unseren Schülerinnen und Schülern können auch unsere Mitarbeitenden dieses Angebot nutzen. 

Zusätzlich gibt es einen Chor, ein Orchester, eine Big Band sowie kleinere Ensemble-Gruppen, denen Sie sich anschließen können. 

 

10. Gemeinschaftlich glauben und feiern 

Das katholische Kirchenjahr markiert und prägt das Leben und Arbeiten am Kolleg. Mit dem gemeinsamen Gottesdienst der Internatsschülerschaft im Dom bekommt der Sonntag seinen besonderen Stellenwert am Kolleg. Dazu kommen Abschluss- und Willkommensgottesdienste vor und nach Ferieneinheiten. 

Das Pfingstfest ist der Höhepunkt im Kollegskalender und wird als Fest mit offenen Türen und Toren gefeiert. Dies ist eine gute Gelegenheit, unser Haus, die Schule und vor allem das Internat kennenzulernen. 

 

11. Zeit für Ruhe und Besinnung: Ignatianische Exerzitien 

Den Alltag unterbrechen, nachdenken und Gottes Spuren im eigenen Leben finden: Diesen und ähnlichen Zielen dienen die Ignatianischen Exerzitien für Mitarbeitende. Das Kolleg fördert die Teilnahme an den mehrtägigen Exerzitienkursen, die extra für Jesuitenschulen angeboten werden. 

 

 

Das Kolleg St. Blasien – als Ausbilder und Praxispartner 

Als Ausbilder und Praxispartner für angehende Lehrkräfte hat das Kolleg St. Blasien bereits langjährige Erfahrung. Bei uns können Sie Ihr Orientierungspraktikum, Ihr Schulpraxissemester sowie Ihr Referendariat absolvieren. 

Mit unserem Mädchen- und Jungeninternat bieten wir zudem angehenden Pädagoginnen und Pädagogen (DH-Studierenden) sowie FSJlern einen lebendigen Praxisort. 

Während Ihrer Zeit am Kolleg können Sie mit Gleichgesinnten in Wohnungen oder Wohngemeinschaften auf dem Gelände wohnen. 

Mehr Informationen und Ihre Ansprechpersonen für Referendariate sowie Praktika finden Sie hier. (Link zu Referendariat & Praktikum)